Geschichte

Die reiche Geschichte von Františkovy Lázně (Franzensbad) reicht bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zurück, als im Jahre 1793 durch Kaiser Franz I. ein Kurbad an den Orten hervorsprudelnder heilsamer Mineralquellen gründete.

Die Errichtung der Kureinrichtungen und Hotels, sowie die hiermit in Zusammenhang stehende Entwicklung des Handwerks und des Handles liessen im Jahre 1865 die Stadt Franzensbad entstehen. Nicht nur das vielfältige Angebot an natürlichen Heilquellen (Mineralquellen,Torfmoor, Naturgas), sondern auch die wunderschönen Parks und die umliegende Natur zogen Gäste aus ganz Europa an.

Das Hotel Monti wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die meisten Bauten in der damaligen Stephans Strasse entwarf der berühmte Franzensbader Architekt Gustav Wiedermann, aus dessen Werkstatt auch der Entwurf der derzeitigen orthodoxen Kirche St. Olga stammt. Das Hotel wurde mehrmals umgebaut und um weitere Gebäude ausgedehnt.

Der gegenwärtige Kurkomplex ist ein Ausdruck von neuen Trends der qualitätsgerechten Kurtherapie, der modernen Reha und Wellness, sowie des Komforts für alle Kur- und Hotelgäste.

 

MONTI SPA HOTEL

Kollárova 4/170
351 01 Františkovy Lázně

Czech Republic
tel.:  00420 354 205 500
00420 354 205 551
fax.: 0042 354 205 552
e-mail: monti@monti-spa.cz

medispa_tuvlogo_tuv

asociace

svaz

 
Get Adobe Flash player No Flash